NEWS
       GALERIE &          
                        MEHR

LSV BÜCKEBURG-WEINBERG E.V. ERNENNT NEUES EHRENMITGLIED

Aktualisiert: 7. Jan.


Günter Lewandowsky (linker Sitz) mit Herbert Krenz (rechter Sitz, †)


Ende Februar versammelte sich der Luftsportverein Bückeburg-Weinberg e.V. zu einer jahresbeginnenden Flugsicherheitsbelehrung und Mitgliederversammlung. Als einer der letzten Tagesordnungspunkte stellte unser Mitglied Friedrich Wilhelm Kranz, einen Antrag für seinen Freund und Fliegerkollegen Günter Lewandowsky (geb. 14.02.1939). Günter ist seit den 70ern Teil des Vereins. Er kam aus dem Blomberger Verein zu uns und wurde Mitglied der damaligen Bundeswehr-Sportfluggruppe auf unserem Gelände. Schon zu Beginn seiner Mitgliedschaft engagierte er sich besonders aktiv im Motorflug als Motorflugleiter. Heute wie damals übernahm er wichtige Aufgaben im Verein. Er schulte eine Generation von Piloten auf Spornradflieger um und bildete sie zum F-Schlepp aus. Auf sein Handwerk und seine Genauigkeit kann man stets vertrauen. Viele Arbeiten konnten unter Günters Hand im Verein gemeistert werden. Er übernahm beispielsweise die Grundüberholung an der damaligen 2. Schleppmaschine, einer Piper Super Cup. Einige Jahre später übernahm er auch die Grundüberholung der ASK 13 in Zusammenarbeit mit den Senioren. Günter ist nicht nur bei uns, sondern auch in anderen Vereinen bekannt für seine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft. Rückblickend lässt sich sagen, dass Günter unseren Verein aktiv mitgestaltet und gefördert hat. Ohne seine Unterstützung wären zahlreiche und schöne Flüge nicht möglich gewesen. Bis ins hohe Alter ist Günter immer spontan als Schlepp-Pilot vor Ort gewesen. Wenn unter der Woche der Hangwind richtig stand, war Günter der erste Schlepp-Pilot, der angerufen wurde, da man auf seine Flugbereitschaft und Flugerfahrungen, selbst bei hohen Seitenwinden, zählen konnte. Er ist ein wichtiges Mitglied für den Motorflug, wie auch dem Segelflug. Als nun dieses Jahr erneut eine Grundüberholung der ASK 13 anstand, sicherte er sofort mit seinen 80 Jahren seine Hilfe zu. Alle anwesenden Mitglieder stimmten selbstredend dem Antrag von Friedrich zu, sodass wir uns freuen, Günter unser neues Ehrenmitglied nennen zu können. Im LSV ist es üblich, dass sich die älteren Piloten jeden Donnerstag zu einer Runde zusammensetzen und über alte Geschichten plaudern. Auch Günter und Friedrich Wilhelm sind Mitglieder dieser Runde. Ich hoffe, dass meine Generation diese Tradition einmal weiterführen wird. Studium, Job und Familie bestimmen momentan unsere Wege, dennoch ist es eine schöne Vorstellung, dass wir im fortgeschrittenem Alter uns wieder am Flugplatz zusammenfinden und jeden Donnerstag uns über Früher unterhalten und miterleben wie unsere alten Freunde zu Ehrenmitglieder werden.

64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen